Presse
disco-chart
11.02.2007 - 13:55

hallo,
habe mich heute auf eurer seite registrieren lassen. finde die diskussionen über dico-chart, -charles sehr interessant. ...chart kommt mehr über hüfte, charles mehr übers knie... hat sich mal jemand gedanken dazu gemacht, dass das eine in der regel nicht ohne das andere wirklich geht? hat sich jemand mal mit der anatomie des körpers auseinandergesetzt? beobachte die szene nun schon seit vielen jahren und als alter tanzlehrer habe ich mich immer schon sehr um charakteristik und umsetzung von bewegung bemüht.
Dass "Chart" und "Charles" oder "Tripple-Fox" und "Räuber-Fox" im grunde nur ein und das selbe sind und persönliche abwandlungen den einen oder anderen veranlasst haben, unterschiede installieren zu müssen, um grund zu dikissionen zu liefern, ist für mich schlüssig.
Im endeffekt spielt oder sollte doch nur eines eine rolle spielen; dass es spass macht.
und vielleicht sollte über alles nicht vergessen werden, dass all die genannten variationen eines gemeinsam haben: das gefühl zu vermitteln, mit der zweiten haut zu tanzen, dem ganzen nicht den affigen sondern den erotischen Ausdruck zu geben und zu lassen.

gerne sähe ich diesen beitrag als denkanstoss.

freundlichst
holbär




gedruckt am 11.07.2020 - 20:17
http://www.discofox-forum.de/include.php?path=content/content.php&contentid=25